Welt Tripguru-Guides

5 Stimmen

Die Obamas: Zu schön, um wahr zu sein?

erstellt von tripwolf am 2012-01-11

Die Obamas: Zu schön, um wahr zu sein?
Selbst im Sommer arbeiten US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle rund um die Uhr an der Verbesserung der Welt – ganz im Gegensatz zu Ex-Präsident George W. Bush, der für seine ausgedehnten Ferien auf seiner Ranch in Texas bekannt war. Wenn Barack Obama mit seiner Familie auf die Karibik-Insel Antigua fährt, dann nur, weil dort ein Vulkan nach ihm benannt wurde. Wenn er Michelle und den Kids Italien zeigt, dann nur, weil er dort zum G8-Gipfel in L’Aquila muss. Um wirklich zu entspannen, geht die First Family Eis-Essen auf Martha’s Vineyard vor der Küste von Massachussetts, wo sie die Blue Heron Farm gemietet hat – oder sie testet die Waffeln in ihrer Heimatstadt Chicago.
  • 1
    Weißes Haus

    21 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Von außen kennt das berühmteste Haus der Welt fast jeder – es von innen zu erleben, ist für Nicht...

  • 2
    Mount Obama

    1 Stimmen

    Berg/Hügel

    f Mount Obama (2009 umbenannt, vorher Boggy Peak), ist der Rest eines Vulkankraters in den Sheker...

  • 3
    L’Aquila

    2 Stimmen

    Stadt

    L’Aquila [ˈlaːkwila] (italienisch für der Adler) ist die Hauptstadt der Region Abruzzen und der P...

  • 4
    Blue Heron Farm

    1 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

  • 5
    The Obama's Chicago Home

    0 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

zurück zum Anfang

Kommentare zu Die Obamas: Zu schön, um wahr zu sein?

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

    MEIN TRIP-PLANER

    0

    Ort hinzugefügt zu

    Wie du deinen Trip planst