Deutschland: der Norden Tripguru-Guides

Gratis Tripguru-Guide für Deutschland: der Norden

0 Stimmen

Wandern im rauen Norden

erstellt von MarcoPolo-partner am 2015-12-17

Wandern im rauen Norden

Auf einer Landspitze zwischen Schlei und Flensburger Förde wartet eine urwüchsige Landschaft aus verwachsenen Bäumen, Feucht- und Salzwiesen, Dünen, Sand- und Geröllstränden auf Wanderer, die sich für die raue Seite der Natur begeistern. Das Naturschutzgebiet Geltinger Birk ist für den motorisierten Verkehr gesperrt und Heimat von seltenen Pflanzen und Tieren, darunter etwa 170 Vogelarten und Wildpferde.

Startpunkt ist die Mühle Charlotte, die früher das Gebiet entwässerte (Parkplatz). Sie liegt nördlich der Ortschaft Goldhöft am Geltinger Noor. Von hier führt der sechs Kilometer lange Rundwanderweg „Konik“ (gelbe Markierung) auf dem Deich in ca. 30 Minuten zur Schutzhütte des Vogelwarts Telefon: 04643 186090 April–Okt. Führungen durch das Gebiet bei Beveroe und danach ins Hinterland. Die Chance, einer Herde Wildpferde zu begegnen, ist groß. Bitte aber nicht füttern!

Wer mehr Zeit hat, folgt dem blau markierten Wanderweg „Möwe“ gut 13 km „rund um die Birk“. Er führt von der Schutzhütte bis zur Landspitze und an der Ostseite bis zur Integrierten Station in Falshöft. Nach einem Blick auf den rot-weißen Falshöfter Leuchtturm geht es quer über die Halbinsel zurück zur Mühle Charlotte.

  • 1
    Geltinger Birk

    0 Stimmen

    Nationalpark

    Die Geltinger Birk (dänisch Gelting Birk) ist seit 1986 ein Naturschutzgebiet an der schleswig-ho...

  • 2
    Charlotte

    0 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

zurück zum Anfang

Kommentare zu Wandern im rauen Norden

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

    MEIN TRIP-PLANER

    0

    Ort hinzugefügt zu

    Wie du deinen Trip planst