tripwolfs neue Kleider – Relaunch der Android-App

Filed under Android App, Presseinfo

Redesign des Wiener Start-ups rundet umfassenden Erneuerungsprozess mit modernem Android-Design ab; gratis Guide für Android und iOS am 25. Dezember

Wien, 22. Dezember 2014. Das Wiener Reiseführer-Start-up tripwolf hat soeben die Neugestaltung seines gesamten App-Sortiments abgeschlossen und seine Android-App einer umfassenden Auffrischung unterzogen. Auf den drei essenziellen Ebenen des visuellen Designs, der technischen Umsetzung und der Reiseführer-Struktur wurden die mobilen Reiseführer an neueste Standards angepasst. Orientiert hat man sich dabei an Googles frischem, frechem Material Design. Erst kürzlich hat tripwolf die Erneuerung der iOS-Apps abgeschlossen, die über 50 Prozent der Umsätze und 45% der Downloads über den iTunes-Store ausmachen. Am 25.12.2014 können bestehende und neue User einen kostenlosen Reiseführer in der nun ebenfalls vollständig erneuerten Android-App herunterladen, um diese zu testen (gilt auch für iOS).

Ein Jahr, nachdem das Wiener Unternehmen mit dem Redesign der iPad- und iPhone-App die ausführliche Erneuerung seiner mobilen Reiseführer-Apps gestartet hat, erscheint tripwolfs Android-App nun auch im frech aufpolierten Look. Neben der visuellen Renovierung wurden auch etliche technische Verbesserungen umgesetzt, die eine flüssigere Handhabung der App ermöglichen. Eine intuitive Benutzung wurde darüber hinaus durch die überarbeitete innere Struktur der Reiseführer bewirkt. Zusätzliche zielgruppenorientierte Kapitel beinhalten neueste Empfehlungen der Redaktion, beispielsweise für Themen wie “Reisen mit Kindern”, “Bei Regenwetter” oder “Für Gourmets”.

Durch die Umsetzung von Googles Konzept des Material Designs rücken illustrative Fotografien von Destinationen in den Vordergrund. Das aufgeräumte Layout erleichtert die Bedienung auf kleinen Bildschirmen, indem störende Elemente entfernt wurden und der Blick auf das Wesentliche gelenkt wird.

“Schon nach der Veröffentlichung unserer neu designten iPad- und iPhone-App war für uns ersichtlich, dass das Design ein wesentlicher Verkaufsfaktor ist. Wir freuen uns sehr, dass nun sämtliche unserer Apps im modernen Look erstrahlen.” , sagt Wilfried Schaffner, tripwolfs Geschäftsführer. “Nicht nur unser Entwickerteam, sondern auch die Redaktion hat bei der Erneuerung der Reiseführer großartige Arbeit geleistet, damit wir unserer stetig wachsenden Android-Benutzerschaft eine schicke App präsentieren können, die leicht und intuitiv zu handhaben ist”, so Schaffner weiter.

Bei der Umgestaltung der tripwolf App wurde der Fokus bewusst auf eine effektive Verbesserung der vorhandenen App-Struktur gelegt. Erst kürzlich hat tripwolf seine Reiseführer mit neuen Karten aufgewertet, die eine umfangreiche Offline-Benutzung selbst bei Länder-Guides ermöglichen. Der internationale Tourismus-Verein Corps Touristique hat tripwolf im November mit einem Award für seine Online-Präsenz ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde tripwolfs iPad App von Apple in the “Best of 2014”-Liste aufgenommen.

Über tripwolf:

tripwolf ist eine mobile Reiseführer-App für iOS- und Android-Geräte für mehr als 500 Destinationen weltweit in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch). tripwolf kombiniert klassische Reiseinformationen aus Print-Reiseführern mit Tipps von tausenden Reisenden aus aller Welt. Bis zu einer Million User besuchen monatlich die Web-Plattform tripwolf.com, und mehr als 500.000 registrierte tripwolf-Community-Mitglieder schreiben Bewertungen oder laden Reise-Fotos hoch. Mit weit über sieben Millionen App-Downloads gehören die tripwolf-Apps zu den erfolgreichsten Reise-Applikationen am Markt. Die 2008 gegründete tripwolf GmbH beschäftigt ein 15-köpfiges internationales Team mit Sitz in Wien.

Downloadlink: tripwolf App
Pressematerial mit Fotos etc.: Download

Medien Ansprechpartner tripwolf:
Lena Sharma | PR
Spengergasse 37-39, 1050 Wien, Österreich
Telefon: +43 699 19090392
E-Mail: l.sharma@tripwolf.com
http://twitter.com/tripwolf_DE

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*