Sehenswürdigkeit

Große und Kleine Gilde (Lielā un Mazā Ģilde)

6 tripwolf Mitglieder mögen Große und Kleine Gilde (Lie...

Große und Kleine Gilde (Lielā un Mazā Ģilde)

Schon seit Mitte des 14. Jahrhunderts haben sich die Kaufleute und Handwerker Rigas zu Gilden zusammen geschlossen. Reger Handel über die Ostsee hat die Stadt über Jahrhunderte reich gemacht. Dies kann man heute noch an den Gebäuden der kleinen und großen Gilden erkennen. Sie wurden als Ausdruck der hanseatischen Macht errichtet und mit aufwändigen Verzierungen, kunstvollen Glasmalereien und künstlerischen Innenausstattung geschmückt. Heute, nachdem die Zeit der Hanse vorüber ist, spielen die Philharmoniker im Haus der großen Gilde, während das der kleinen Gilde häufig für allerelei andere Kulturveranstaltungen verwendet wird.

Flickr Große und Kleine Gilde (Lielā un Mazā Ģilde) Fotos

  • Große und Kleine Gilde (Lielā un Mazā Ģilde)_1
  • Große und Kleine Gilde (Lielā un Mazā Ģilde)_2

Neueste Große und Kleine Gilde (Lielā un Mazā Ģilde) Bewertungen (1)

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

  • Criada do seculo 13, A grande Guiilda monopolizou o comercio em riga por muitos séculos. O edificio foi construido entre 1853 e 1860. Um dos ambientes da antiga guilda exibe os simbolos das cidades hanseaticas e outro era usado pelos filhos dos seus membros na noite de nupcias. Hoje o predio abriga concertos da orquesta filarmonica. Se a Grande Guilda tinha como membros os comerciantes locais, a pequena Guilda promovia interesses dos artesões germanicos. Apesar de ter menos prestigio que sua poderosa vizinha, tem uma torre e agulha de torre bem mais bonitas. O piso mosaico italiano no saguão da entrada é especialmente notável. O predio que existe hoje começou a ser construido entre 1864 e 1866 e levou 20 anos para ser terminado.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst