Sehenswürdigkeit

Burgpalast

71 tripwolf Mitglieder mögen Burgpalast

Burgpalast

Pompös thront das Budapester Wahrzeichen auf dem rund 60 m hohen Burgberg-Plateau an der Donau, dabei hatte der Burgpalast (auch Königspalast genannt) im Zuge seiner Geschichte keinen allzu leichten Stand. Mehrere Male wurde das größte Gebäude Ungarns (400 m lang, 200 m breit) zwischen seinen Anfängen unter König Béla IV im 13. Jahrhundert und dem 20. Jahrhundert belagert, gleich dreimal so gut wie vollständig zerstört. Nach der letzten Verwüstung, jener am Ende des Zweiten Weltkrieges, begann man den Ursprung des Monuments zu erforschen und noch erhaltene mittelalterliche Teile freizulegen. Die Burg wurde größtenteils im neobarocken Stil rekonstruiert und steht seit 1987 unter dem Schutz der UNESCO. Innerhalb des Palastkomplexes sind die Nationalgallerie, das Historische Museum und die Széchenyi-Nationalbibliothek untergebracht. Am nordöstlichen Ende befindet sich eine Plastik des Vogels Turul, ein adlerähnliches Fabelwesen aus der Gründungsmythologie Ungarns.

Flickr Burgpalast Fotos

  • Burgpalast_1
  • Burgpalast_2
  • Burgpalast_3
  • Burgpalast_4
  • Burgpalast_5
  • Burgpalast_6
  • Burgpalast_7
  • Burgpalast_8
  • Burgpalast_9
  • Burgpalast_10
  • Burgpalast_11

Panoramio mehr Burgpalast Fotos

  • Burgpalast_1
  • Burgpalast_2

Foursquare Burgpalast Fotos

  • Burgpalast_1
  • Burgpalast_2
  • Burgpalast_3
  • Burgpalast_4
  • Burgpalast_5
  • Burgpalast_6
  • Burgpalast_7
  • Burgpalast_8
  • Burgpalast_9
  • Burgpalast_10
  • Burgpalast_11
  • Burgpalast_12

Neueste Burgpalast Bewertungen (8)

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

  • bellissimo
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Buda Castle houses museums and gardens as well as the aftermath of royalty. Head up on foot through one of the well-marked footpaths, or ride the cable car for around 6 euro and a lovely view of the Danube River.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Voir le château de Buda, le 20 août, jour de fête nationale est extraordinaire. Deux magnifiques feux d'artifice sont tirés du Danube, entre les ponts des chaînes et Elisabeth. La liesse nationale est au rendez-vous.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Super Aussicht. Der Aufstieg lohnt sich in jedem Fall. Zu Fuß ist man in 10min oben, auch wenn es erstmal nach mehr aussieht. Ansonsten kann man auch direkt an der Kettenbrücke in die Zahnradbahn einsteigen, die einen für etwa 5€ hoch und wieder runter bringt.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • great to stroll along the hill looking at the old buildings eating traditional kürtöszkálács
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Schöne Aussicht auf Budapest
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • erstens, hats hier oben wahrscheinlich den schoenste blick auf budapest, und zweitens muss man die beruehmten frisch gemachten Kurtoskalazs essen (Funnel Cake)!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • schaut vorallem vom Pest-Ufer am Abend toll aus!
    letztes Jahrzehnt Missbrauch melden

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst