1. Registrieren

Sehenswürdigkeit

Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile

59 tripwolf Mitglieder mögen Duomo di Santa Maria del Fi...

Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile

Fast alle Wege führen zum Dom, dessen Kuppel sowohl das Stadtbild beherrscht als auch einen atemberaubenden Blick auf die Stadt gewährt.

Es war die Konkurrenz zu benachbarten Stadtstaaten wie Venedig und Pisa, die im mittelalterlichen Florenz den Wunsch nach einem nie da gewesenen Dom schürte. Tatsächlich entstand in der toskanischen Metropole im Laufe des 14. Jahrhundert eine der bis heute größten Kirchen Europas (153 Meter Länge und 38 Meter Breite) – den krönenden Abschluss erhielt diese aber erst in den Jahren 1420-34. In dieser Zeit setzte ihr das Frührenaissance-Genie Filippo Brunelleschi die bombastische Kuppel auf. Mit einem Durchmesser von 45 Metern sprengte sie alle bis dahin erreichten Dimensionen. Sie baut auf einer innovativen, sich selbst tragenden Zweischalen-Konstruktion auf und gilt als Höhepunkt der gesamten Renaissance-Epoche – als alles überragendes Wahrzeichen von Florenz sowieso. Ein spektakulärer Aufstieg durch die Doppelwand bis in die Laterne bringt grandiose Ausblicke über die Stadt und erlaubt es, die Kuppelfresken aus der Nähe zu betrachten. Vorausgesetzt man bewältigt alle 463 Stufen – ein Rückzieher ist angesichts des Einbahnsystems aber ohnehin nicht vorgesehen. Etwas einfacher ist die nicht minder schöne Aussicht von der Dachbalustrade des Dom-Campanile zu erlangen. Hier sind es nur 414 Stufen. Der vom großen Giotto entworfene Glockenturm (1334-59) ist aber auch von unten eine Augenweide. Mit verschiedenfärbigem Marmor verkleidet, gilt er als einer der schönsten Italiens.

Flickr Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile Fotos

  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_1
  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_2
  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_3
  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_4
  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_5
  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_6
  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_7

Panoramio mehr Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile Fotos

  • Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile_1

Neueste Duomo di Santa Maria del Fiore & Campanile Bewertungen (10)

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

  • vista stupenda
    vor ein paar Monaten Missbrauch melden
  • Nada impresiona más que cuando ves estas construcciones magníficas por primera vez. Subir la torre eso sí, es brutal
    vor ein paar Monaten Missbrauch melden
  • lindo
    vor ein paar Monaten Missbrauch melden
  • impressive
    vor mehr als einem Jahr Missbrauch melden
  • Alguien deberia avisar de lo que representa subir a la cupula y no lo hacen. es la vista mas bella de la ciudad, pero no es apto para todo el mundo. Angosto y puede llegar a ser peligroso para gente mayor.
    vor mehr als einem Jahr Missbrauch melden
  • beautiful
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Hoch interessante Fassadengestaltung. Das Innere enttäuscht dann die Erwartungen, die das Äußere geweckt hat. Riesig, aber ohne richtige Atmosphäre.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • es conveniente avisar a las señoras que deben ir con los hombros cubiertos y nada de mini falda o mini shorts, sino la cola para entrar será en balde.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Santa Maria del Fiore (Sainte Marie de la Fleur) est la quatrième église d'Europe par sa taille, après Saint-Pierre de Rome, Saint-Paul de Londres et le Dôme de Milan. Elle fait 153 mètres de long et la base de la coupole fait 90 mètres de large. Son plan est basilical c'est-à-dire : comportant trois nefs, les bas-côtés étant moins hauts que la nef centrale, avec un chevet comportant trois chapelles rayonnantes, soutenant l'immense coupole de Filippo Brunelleschi. La coupole de la cathédrale est la plus grande coupole en appareil maçonné jamais construite. On peut voir, à l'intérieur, une des plus grandes fresques narratives : 3 600 m2 de fresques, exécutées par Giorgio Vasari et Federigo Zuccaro. La construction, commencée sur les anciennes fondations de l'église Santa Reparata, en 1296 par Arnolfo di Cambio, a été continuée par Giotto de 1334 jusqu'à sa mort en 1337. Giotto n'entamera que la construction du campanile et ce sont Francesco Talenti et Giovanni di Lapo Ghini qui continueront la construction en 1357. En 1412, son nom fut changé en Santa Maria del Fiore. L'église a été consacrée le 25 mars de l'an 1436, à la fin des travaux de la coupole de Brunelleschi, par le Pape Eugenio IV.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Una de las catedrales más impresionantes es sin lugar a dudas Santa Maria del Fiore, en pleno corazón de Florencia, es un símbolo de una antigua riqueza y poderío que resale al siglo XIII. Su grandiosa cúpula de 100 metros de altura compite con el esplendor de los dibujos de la Capilla Sixtina. Actualmente esta catedral es la quinta mas grande de Europa. Su fachada exquisitamente trabajada en tonos blancos y apastelados está dedicada a la madre de Cristo pero uno de los trabajos que más resalen son las figuras de los Doce Apóstoles.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst