Sehenswürdigkeit

Brühlsche Terrasse

36 tripwolf Mitglieder mögen Brühlsche Terrasse

Brühlsche Terrasse

Die Brühlsche Terrasse wird seit dem 19. Jahrhundert häufig auch „Balkon Europas“ genannt – das ist ziemlich dick aufgetragen, doch die rund 500m lange, entlang der Elbe verlaufende Flaniermeile hat ihre Superlative wirklich verdient. Ursprünglich ein Teil der Dresdner Befestigungsanlage, verpasste Namengeber Graf Heinrich von Brühl dem plateauartig erhöhten Abschnitt im 18. Jahrhundert eine Reihe von Prunkbauten. 1814 wurde die Terrasse mit Freitreppen versehen und auf Befehl des russischen Gouverneurs in Sachsen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seither nimmt sie das Volk emsig in Anspruch. Tausende Touristen ziehen heute an den opulenten Gebäuden des späten 19. Jahrhunderts (denen die Palais des Grafen Brühl weichen mussten) vorbei und genießen das herrliche Elbpanorama. An der Südseite kommen Museen-Liebhaber auf ihre Rechnung, dort befinden sich die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung (beides im Albertinum).

Flickr Brühlsche Terrasse Fotos

  • Brühlsche Terrasse_1
  • Brühlsche Terrasse_2
  • Brühlsche Terrasse_3
  • Brühlsche Terrasse_4
  • Brühlsche Terrasse_5
  • Brühlsche Terrasse_6
  • Brühlsche Terrasse_7
  • Brühlsche Terrasse_8
  • Brühlsche Terrasse_9
  • Brühlsche Terrasse_10
  • Brühlsche Terrasse_11
  • Brühlsche Terrasse_12

Panoramio mehr Brühlsche Terrasse Fotos

  • Brühlsche Terrasse_1
  • Brühlsche Terrasse_2
  • Brühlsche Terrasse_3

Foursquare Brühlsche Terrasse Fotos

  • Brühlsche Terrasse_1
  • Brühlsche Terrasse_2
  • Brühlsche Terrasse_3
  • Brühlsche Terrasse_4
  • Brühlsche Terrasse_5
  • Brühlsche Terrasse_6
  • Brühlsche Terrasse_7
  • Brühlsche Terrasse_8
  • Brühlsche Terrasse_9
  • Brühlsche Terrasse_10
  • Brühlsche Terrasse_11
  • Brühlsche Terrasse_12

Neueste Brühlsche Terrasse Bewertungen (1)

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst