1. Registrieren

Sehenswürdigkeit

Petersdom

182 tripwolf Mitglieder mögen Petersdom

Infos hinzufügen

Flickr Petersdom Fotos

  • Petersdom_1
  • Petersdom_2
  • Petersdom_3
  • Petersdom_4
  • Petersdom_5
  • Petersdom_6
  • Petersdom_7
  • Petersdom_8
  • Petersdom_9
  • Petersdom_10
  • Petersdom_11
  • Petersdom_12

Panoramio mehr Petersdom Fotos

  • Petersdom_1
  • Petersdom_2
  • Petersdom_3
  • Petersdom_4
  • Petersdom_5
  • Petersdom_6
  • Petersdom_7
  • Petersdom_8
  • Petersdom_9
  • Petersdom_10
  • Petersdom_11
  • Petersdom_12

Foursquare Petersdom Fotos

  • Petersdom_1
  • Petersdom_2
  • Petersdom_3
  • Petersdom_4
  • Petersdom_5
  • Petersdom_6
  • Petersdom_7
  • Petersdom_8
  • Petersdom_9
  • Petersdom_10
  • Petersdom_11
  • Petersdom_12

Neueste Petersdom Bewertungen (23)

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

  • Sehr beeindruckend, man braucht nicht gläubig sein um hier Ehrfurcht zu haben :-) Die Warteschlangen sind aberwitzig. Menschen mit Handycap dürfen bevorzugten Einlass geniessen sowie derren Begleitung (Ich hatte dieses Glück) - folgt dem Schild mit Rollstuhl (wie auch bei uns bekannt) - Die Sicherheitskräfte sind freundlich und hilfsbereit
    vor ein paar Monaten Missbrauch melden
  • a faire lundi matin a 7h ou samedi soir a 19h sinon trop de monde
    letztes Jahr Missbrauch melden
  • Der Ausblick ist der Wahnsinn, jedoch sollte man die 2 € mehr investieren und mit dem Aufzug fahren. ^^ So spart man einiges an Kraft welche später nutzbringender verwendet werden kann. Ich kann den Perters Dom nur empfehlen. Wenn auch die Sicherheitskontrollen etwas dauern.
    vor mehr als einem Jahr Missbrauch melden
  • wow, ohne worte
    vor mehr als einem Jahr Missbrauch melden
  • überwältigend, immer wieder wunderschön. drinnen, so wie oben in der kuppel. traumblick über rom, also die extraschlange und die 7€ wert!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • la cupula cierra a las 4, y el museo del tesoro no tiene el tesoro!!!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • wow.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • quiero ir
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • wir waren überwältigt. obwohl wir keine katholen sind, hat uns das gebäude begeistert. welch eine ausstrahlung, feierlich und nicht protzig wie manche barrokkirche in oberbayern. nachmittags ist die schlange deutlich kürzer.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • gigantisch
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • 2 Tipps für Fotografen: wer von der Kuppel aus die Altstadt fotografieren möchte, tut dies am besten nachmittags (günstige Sonnenstrahlung); die schönen Fresken im Dom lassen sich gut fotografieren, aber ausreichende Zoomstärke und Bildstabilisator sind unerlässlich (Stative sind nicht gestattet).
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • This is where the pope gives his sermons, and the art is absolutely beautiful.Because of the art, it's a moving place whether or not you are religious.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • You don't have to be religious to be amazed by the incredible architecture and artwork found in St. Peter's Basilica. One of the most soothing silences you'll ever hear.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • stunning.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Geheimtipp! Wenn man Deutsch(sprachig) ist sollte auf der linken Seite des platzes links neben dem Glockenturm die Schweizer Garde auf Deutsch nach dem "Deutschem Friedhof" fragen. Normalerweise bekommt man den Eintritt.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Ein Wort - Gigantisch! Vor allem wenn man dazu noch die unterschiedlichsten historischen Fakten kennt, wird der Besuch ein wahres Erlebnis!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Ein etwas anderes Gefühl, wenn man auf dem größten Platz in einem der kleinsten Staaten der Welt steht und sich vor einem der Petersdom ausbreitet.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Achtung! Mit kurzen Hosen kommt man nicht hinein!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Amazing inside! Perfect to visit in off season!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Great to sit and spend some time admiring the greatness of this place
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Wer auf den Dom hinauf will sollte sich Zeit nehmen, schwindelfrei sein und auch die etwas enge & schräge Treppe nicht scheuen- dafür wird man aber mit einer beeindruckenden Aussicht belohnt.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • Unglaublich! Der Platz ist beeindruckend alleine durch die Größe und dem Spiel mit der Geometrie. Wenn man sich erstmal an die gigantomanischen Verhältnisse einigermaßen gewöhnt hat, beginnt man die vielen Details zu bemerken, wie die vielen einzelnen Statuen über den dorischen Säulen. Tipp: auf einem der (markierten) Brennpunkte der Ellipse, die den Grundriss bildet, stellen und den Platz auf sich wirken lassen. Wenn man danach den Petersdom betritt wird man ein weiteres mal, viel heftiger von der wahrlich unfassbaren Größe übermannt/fraut werden!
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • La Basilique Saint Pierre est l'allégorie du catholicisme en tant que plus grande basilique au monde (193 m de long, 120 m de haut). De plus, elle est bâtie sur l'emplacement de la tombe de Saint Pierre apôtre (des fouilles des années 1950 ont confirmées la tradition),, premier Pape de l'Eglise 'apostolique' (c'est-à-dire issue des apôtres). L'édifice actuel date des XVIème et XVIIème siècles. Des artistes tels que Michel-Ange ou Le Bernin ont participé à sa construction.Dans les éléments notables de la Basilique, on notera tout particulièrement l'autel principal, surmonté d'un baldaquin, auquel seul le Pape est autorisé à célébrer. Les quatre piliers du dôme abritent chacun une relique précieuse: une relique de Saint André, un morceau de la Croix, la partie inférieure de la Sainte Lance (la partie inférieure ayant été déposée à la Sainte Chapelle de Paris mais perdue à la Révolution) et le voile de Véronique. Ces reliques sont exposés le cinquième dimanche de Carême. A l'intérieur de la basilique (sur l'extrême droite en entrant) on peut admirer la Pietà de Michel-Ange, malheureusement une vitre. En avançant un peu plus (à peu près au deux tiers du chemin jusqu'à l'autel principal sur le côté droit), on trouve la statue de Saint Pierre dont le pied est usé tellement les pèlerins l'ont touché en signe de dévotion.Il faut noter qu'à l'intérieur de la Basilique, il n'y a aucune peinture: tous les 'tableaux' sont en réalité des mosaïques.On peut monter en haut du dôme et voir de près les mosaïques de l'intérieur de la coupole mais aussi on peut admirer toute la ville de Rome depuis le haut de ce dôme, derrière les statuts des apôtres qui surplombent la place. La montée se fait à pied mais un ascenseur mène jusqu'à mi-hauteur.Sous la basilique, dans la crypte, on retrouve de nombreux hommes d'Eglise, essentiellement des Papes. Par exemple, l'e Pape Jean-Paul II y est enterré. On peut également visiter les fouilles sous la basilique sous certaines conditions (dont celles d'avoir réserver environ trois semaines à l'avance ou d'avoir plus de 14 ans).Remarques importantes: -une tenue correcte est de rigueur: mini-jupes et short sont prohibés, les épaules doivent être couvertes. -il est demandé de respecter la prière des fidèles. Ainsi, on ne peut visiter les différentes chapelles lorsqu'une messe y est célébrée. Par contre, on peut évidemment se joindre à leur prière. -la basilique ne peut être visiter tout le temps, notamment lors des messes célébrées par le Pape.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden

MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst