Stadt

Recife bearbeiten

Vergangenheit und Gegenwart, Traditionelles und modernes Leben

Recife ist als „Venedig Brasiliens" bekannt. Die Flüsse Beberibe und Capibaribe münden in der Stadt und verzweigen sich zu einem Labyrinth an Wasserstraßen. Obwohl Recife eine moderne Stadt ist, sieht man Häuser im Kolonialstil zwischen den Wolkenkratzern, was ihr einen besonderen Charme verleiht. Treibende Kraft der Stadt ist die Kultur - Die Restaurants und Nachtclubs beherbergen Musik-Shows und Kunstausstellungen. Außerdem gibt es viele berühmte Touristenattraktionen: die Capela Dourada (Goldene Kapelle), den Boa Viagem Strand, das San Antonio Kloster und den Patio São Pedro. Auf dem weitläufigen, offenen São Pedro Platz mit seinen malerischen Bars und Cafés kommen Musikliebhaber jeden Alters auf ihre Kosten. An Dienstagabenden - man nennt sie „schwarze Dienstage" - geben lokale und nationale Bands gratis Konzerte. Recife ist ein Mittelpunkt heimischer Musikrichtungen, besonders des Maracatu, und wird für seine ausgelassenen Karnevalsfeiern gerühmt: Maracatu-Gruppen erfüllen die Straßen mit berauschenden Klängen und Farben, man sieht riesige Puppen und jede nur denkbare Art von Faschingstreiben. Die nur zehn Minuten entfernt liegende Nachbarstadt Olinda gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die sakrale Kunst ist beeindruckend, ebenso der Blick auf Recife, den man auf dem Hügel von den Plätzen vor den Kathedralen aus genießt. Der Karneval von Olinda gilt als einer der schönsten und beliebtesten von ganz Brasilien. Neben einem reichhaltigen kulturellen Veranstaltungsprogramm gibt es viele Möglichkeiten für Strandsport wie Surfen, Drachenfliegen und Beach-Volleyball.

Schreib deine Bewertung für Recife

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

    Ort verschieben


    MEIN TRIP-PLANER

    0

    Ort hinzugefügt zu

    Wie du deinen Trip planst