Sehenswürdigkeit

Paharpur bearbeiten

Eine einmalige künstlerische Errungenschaft, welche buddhistische Architektur bis nach Kamodscha beeinflusste.

Paharpur, auch: Somapura Mahavihara (sanskr.), (bengalisch: সোমপুর মহাবিহার Somapur Mahābihār) ist eine Ruinenstätte in Bangladesch, die seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Diese bedeutende archäologische Stätte liegt im gleichnamigen Dorf im Distrikt Naogaon. Der Ort wurde während der Pala-Dynastie von Mahayana-Buddhisten bewohnt und war damals ein wichtiges Kultur- und Studienzentrum. Paharpur besteht aus drei Elementen: dem Kloster (Vihara) und einem quadratischen Innenhof in dessen Zentrum das Heiligtum (Stupa) liegt.

Schreib deine Bewertung für Paharpur

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

    Ort verschieben


    MEIN TRIP-PLANER

    0

    Ort hinzugefügt zu

    Wie du deinen Trip planst